Zum Inhalt
Si­cher­heit

SicherheitsInformationsCentrum

Das sic und Fachabteilungen des ITMC ergreifen ver­schie­de­ne Maß­nahmen, um die Si­cher­heit der IT an der TU Dort­mund zu erhöhen.

Wir in­for­mie­ren

Wir reagieren durch

  • Vorfall-Bearbeitung:
  • Rechner/Netzsperrungen
  • Forensik

Wir beugen vor durch

  • Portsperrungen gegen Würmer am Gateway
  • Anomalie-Entdeckung am Gateway
  • Viren- und Spamfilter im Unimailer
  • Antivirussoftware für Arbeitsplätze
  • zentraler Windowsupdate-Server
  • zentraler Datensicherungsdienst
  • Absicherung des Funknetzes

     

 

Wer sind wir?

Das IT Sicher­heits-Infor­ma­tions-Cen­trum bündelt die Kom­pe­ten­zen, sicherheitsrelevante Vorfälle in der EDV zu erkennen und angemessen mit ihnen umzugehen.

Das sic wurde im August 2004 auf Initiative des HRZ (jetzt ITMC) gegründet. Die Zahl der gehackten Computer, die Anzahl der Viren und der damit verbundene Arbeitsaufwand stieg in ei­nem Maße an, das eine zentrale Anlaufstelle für Information und Bearbeitung dieses Problems notwendig machte.

Das sic ist in der Abteilung Desktop & Basisdienste des ITMC angesiedelt. Es besteht eine enge Zu­sam­men­arbeit mit anderen Abteilungen des ITMC und anderen Ein­rich­tun­gen der Uni­ver­si­tät.

Wir haben es uns zur Aufgabe gesetzt, die Si­cher­heit in den Netzen, Servern und Arbeitsplatzrechnern der TU Dort­mund zu erhöhen. Dazu wol­len wir hauptsächlich Sie als Betroffene in­for­mie­ren und schulen, Gefahren früh­zei­tig zu erkennen und abzuwehren.

Da wir sicher nicht alle Angriffe verhindern kön­nen, helfen wir auch Betroffenen, im Schadensfalle ein arbeitsfähiges und sichereres EDV-Umfeld möglichst schnell wieder herzustellen.

EDV-Si­cher­heit ist ein Prozess, kein Zustand. Daher befinden sich diese Seiten im ständigen Auf- und Umbau und wer­den laufend ergänzt.

Wann sind wir zuständig?

  • bei gehackten Servern
  • bei gehackten Arbeitsplatzrechnern
  • bei Denial of Service Attacken
  • bei Netzmissbrauch

Wir sind nicht zuständig bei: 

  • Anwendungsproblemen
  • Virenentfernung
  • allgemeinen Computerproblemen

Das Team vom sic

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Am einfachsten erreichen Sie das Hauptgebäude des ITMC über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der ersten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Otto-Hahn-Straße ab. Nach ca. 300 m erreichen Sie das Gebäude des ITMC (auf der linken Stra­ßen­sei­te). Die Plätze auf den Parkstreifen an der Straße sind meist belegt. Ein kleinerer – meist auch belegter – Parkplatz befindet sich an der Joseph-von-Fraunhofer-Straße (Einfahrt 36). Ein größerer Parkplatz befindet sich ca. 250 m weiter an der Otto-Hahn-Straße (Einfahrt 30).

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude kön­nen Sie zu Fuß in etwa 15 Minuten vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gehen Sie nach links entlang der Universitäts­bibliothek, über die Mensabrücke und weiter geradeaus. Am Martin-Schmeißer-Platz biegen Sie nach links ab bis Sie die Otto-Hahn-Straße erreichen. Dort halten Sie sich nach rechts und gehen die Otto-Hahn-Straße bis zur Hausnummer 12 weiter.

Am einfachsten erreichen Sie diese Zweigstelle über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der zweiten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Straße Emil-Figge-Straße ab. Auf dieser fahren Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung weiter. Dort befinden sich die Parkplätze, die dem Gebäude am nächsten gelegen sind. Den kleineren (Einfahrt 21) erreichen Sie, wenn Sie nach rechts in den Vo­gel­pothsweg abbiegen. Wenn Sie den großen Parkplatz (Einfahrt 18) benutzen möchten, fahren Sie geradeaus auf der Emil-Figge-Straße weiter.

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude kön­nen Sie zu Fuß in etwa 1 Minute vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gerade vor Ihnen liegt das große Gebäude Emil-Figge-Straße 50. Benutzen Sie den Fußweg, der in Richtung der Treppe direkt geradeaus darauf zu führt.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan