Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt

Office IT

Office IT beinhaltet alle Geräte, Komponenten und alles Zubehör, welche für allgemeine Bürotätigkeiten genutzt werden. Dies umfasst Computer, Laptops, Tablets, Smartphones, Monitore, Drucker, Mäuse, Tastaturen und Weiteres.

Sondergerätschaften, Sensoren und Ähnliches, welche insbesondere im Laborumfeld und in der Messtechnik genutzt werden, gehören nicht dazu.

In diesem Zusammenhang übernimmt das ITMC folgende Services:

Störungsbeseitigung / Wartung

Alle IT-Geräte müssen regelmäßig upgedated werden, um sowohl neuen Erkenntnissen der IT-Sicherheit nachzukommen und auch Verbesserungen nachzuinstallieren. Dies wird mittlerweile fast ausschließlich automatisiert durchgeführt, so dass die Nutzer diesbezüglich gar nicht mehr nachfragen und Termine vereinbaren müssen. Somit läuft die Wartung weitestgehend im Hintergrund ab und die Geräte sind immer auf dem neusten Versionsstand der Betriebssysteme und Anwendungen.

Wenn ein Gerät nicht mehr wie gewünscht und gewohnt funktioniert oder Phänomene zeigt, die auf eine Störung oder einen Defekt hindeuten, wird das Gerät durch uns überprüft, die Fehlerursache ermittelt und nach Möglichkeit abgestellt.

Auslieferung von Arbeitsplatzgeräten

Arbeitsplatzgeräte werden zwar mit einer Grundkonfiguration geliefert, diese ist jedoch nie hinreichend, dass sie einfach durch die Endnutzer gleich an ihrem Arbeitsplatz genutzt werden können. Daher werden die bestellten Geräte direkt im ITMC in Empfang genommen und dann gemäß den Policies, Strukturen und Vorgaben der TU Dortmund konfiguriert. Auch die individuell für Ihren Arbeitsplatz benötigte Software wird installiert, bevor ein Transport an den eigentlichen Arbeitsplatz erfolgt. Dort wird die Verkabelung und Inbetriebnahme zusammen mit dem Nutzer durchgeführt.

Druckermanagement

In den meisten Fällen werden heute aus wirtschaftlichen Gründen keine Desktopdrucker, sondern Netzwerkdrucker genutzt. Diese sind jeweils für bestimmte Organisationsbereiche und bestimmte Nutzergruppen vorgesehen. Damit diese Steuerung funktionieren kann, übernimmt das ITMC die Einrichtung und den Betrieb von entsprechenden Druckservern sowie die Erstellung und Verwaltung der Nutzergruppen. Auch die Überwachung der Tonerstände sowie das rechtzeitige Initiieren  von Nachbestellungen gehören zu diesem Service.