Zum Inhalt
ERP SAP

Enterprise-Resource-Planning

SAP

Seit 2012 nutzt die Ver­wal­tung der TU Dort­mund die Soft­ware SAP für die Ad­mi­nis­tra­ti­on von Finanzen, Personal und Beschaffungen. SAP ist ein sogenanntes Enterprise Resource Planning (ERP) System, in dem betriebswirtschaftliche Verwaltungsprozesse bearbeitet wer­den. Es bietet neben der Funk­ti­o­na­li­tät für die Ver­wal­tung aber auch Oberflächen für dezentrale Anwender, über die medienbruchfrei Anträge gestellt, Ge­neh­mi­gungen erteilt sowie Einsichten und Auswertungen zu den Vorgängen vorgenommen wer­den kön­nen. Insbesondere wer­den die folgenden Pro­zes­se durchgängig un­ter­stützt:

  • Urlaubsbeantragung
  • Dienstreisebeantragung und –abrechnung
  • Beschaffung
  • Rechnungseingangsbearbeitung

Wir über­neh­men in diesem Umfeld die folgenden Aufgaben:

SAP-Basisbetreuung

Im Rah­men der SAP-Basisbetreuung sorgen wir für eine stabile SAP-Systemlandschaft in Bezug auf Per­for­mance, Verfügbarkeit und Si­cher­heit. Dazu gehört

  • die Installation, Wartung und Konfiguration der Sys­te­me
  • die Überwachung von Schnittstellen zu Non-SAP-Systemen,
  • die Vorbereitung und Durchführung von Migrationen und Releasewechseln,
  • die Fehleranalyse, -korrektur und ggf. Weitermeldung an SAP,
  • das Einspielen von SAP-Hinweisen und Support Packages sowie
  • die Benutzer- und Berechtigungsverwaltung
     

SAP-Applikationsbetreuung

Im Rah­men der SAP-Applikationsbetreuung betreuen wir die eingesetzten SAP-Applikationen und -module im Finanz-, Beschaffungs- und Personalbereich sowie die dezentral zur Ver­fü­gung gestellten Funktionen für Urlaub, Reise, Beschaffung und Eingangsrechnungsbearbeitung. Wir

  • beraten die Fachabteilungen bei der Ent­wick­lung und Realisierung von Lösungskonzepten für neue An­for­de­run­gen
  • analysieren und klären Fehler bzw. melden diese an SAP
  • führen not­wen­dige Anpassungen (Customizing) des Sys­tems durch
  • administrieren Workflows und Schnittstellen
     

SAP-Wei­ter­ent­wick­lung

Wir sorgen für eine kontinuierliche Wei­ter­ent­wick­lung des SAP-Sys­tems durch

  • die Auf­nah­me von neuen An­for­de­run­gen der Fachabteilungen u.a. im Rah­men der regelmäßigen vom ITMC geleiteten SAP-Betriebsrunden bzw. der aktiven Ko­ope­ra­ti­on mit den SAP-Hoch­schu­len des Lan­des NRW
  • die Planung, Ko­or­di­na­ti­on und Durchführung von Weiterentwicklungsprojekten in Abstimmung mit den je­wei­ligen Fachabteilungen bzw. der Hoch­schul­lei­tung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Am einfachsten er­rei­chen Sie das Hauptgebäude des ITMC über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der ersten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Otto-Hahn-Straße ab. Nach ca. 300 m er­rei­chen Sie das Ge­bäu­de des ITMC (auf der linken Stra­ßen­sei­te). Die Plätze auf den Parkstreifen an der Straße sind meist belegt. Ein kleinerer – meist auch belegter – Parkplatz be­fin­det sich an der Joseph-von-Fraun­ho­fer-Straße (Einfahrt 36). Ein größerer Parkplatz be­fin­det sich ca. 250 m weiter an der Otto-Hahn-Straße (Einfahrt 30).

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Bo­chum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bo­chum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Ge­bäu­de kön­nen Sie zu Fuß in etwa 15 Minuten vom S-Bahnhof er­rei­chen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gehen Sie nach links entlang der Universitäts­bibliothek, über die Mensabrücke und weiter geradeaus. Am Martin-Schmeißer-Platz biegen Sie nach links ab bis Sie die Otto-Hahn-Straße er­rei­chen. Dort halten Sie sich nach rechts und gehen die Otto-Hahn-Straße bis zur Hausnummer 12 weiter.

Am einfachsten er­rei­chen Sie diese Zweigstelle über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der zwei­ten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Straße Emil-Figge-Straße ab. Auf dieser fahren Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung weiter. Dort befinden sich die Parkplätze, die dem Ge­bäu­de am nächsten gelegen sind. Den kleineren (Einfahrt 21) er­rei­chen Sie, wenn Sie nach rechts in den Vo­gel­pothsweg abbiegen. Wenn Sie den großen Parkplatz (Einfahrt 18) benutzen möchten, fahren Sie geradeaus auf der Emil-Figge-Straße weiter.

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Bo­chum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bo­chum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Ge­bäu­de kön­nen Sie zu Fuß in etwa 1 Minute vom S-Bahnhof er­rei­chen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gerade vor Ihnen liegt das große Ge­bäu­de Emil-Figge-Straße 50. Benutzen Sie den Fußweg, der in Rich­tung der Treppe direkt geradeaus darauf zu führt.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan