Zum Inhalt

Server / Storage / Sicherung

Das ITMC betreibt selbst diverse Server, stellt aber auch den Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund vir­tu­el­le Server zur Ver­fü­gung. Außerdem bietet das ITMC einen Backupdienst zur Sicherung der Daten von Servern und Arbeitsplatzrechnern an.

Das ITMC bietet zwei Varianten an: Das Betriebssystemimage kann entweder ein vom Kunden gestelltes oder ein Standard-Image sein.

Virtueller Server / eigenes Image

Es wird ein virtueller Server be­reit­ge­stellt, der vom Kunden eigenverantwortlich installiert und eigenver­antwortlich betreut wird. Für die Ein­rich­tung ist ein VMWare-kompatibles Betriebssystemimage erforder­lich.

Eine Softwarepflege durch das ITMC findet nicht statt.

Virtueller Server / Standardimage

Es wer­den vir­tu­el­le Server auf Basis von VMWare mit lauffähigem, vorinstalliertem Betriebssystem bereit­gestellt, die an­schlie­ßend vom Kunden in eigener Ver­antwortung betrieben wer­den.

Detailliertere In­for­ma­tio­nen / Bestellformular

Das ITMC betreibt den zen­tra­len Webserver der Uni­ver­si­tät.

Den Ein­rich­tun­gen stehen da­rü­ber hinaus (vir­tu­el­le) Webserver zur Ver­fü­gung, ins­be­son­de­re für:

  • das Hosting von eigenen Webangeboten
  • das Hosting von Webangeboten im Rah­men von Kooperationen unter Be­tei­li­gung von Ein­rich­tun­gen der Uni­ver­si­tät

Den Nutzern wer­den hierbei selbst administrierbare Arbeits­be­reiche an­ge­bo­ten. Die einzelnen Webangebote beinhalten weiterhin Zusatzfunktionen wie:

  • Script-Sprachen
  • Da­ten­ban­ken (mysql, PostgreSQL)
  • Sichere Zugänge für die Da­ten­über­tra­gung
  • Nutzungsstatistiken

Antrag/Ver­län­ge­rung Webserver

Bei netzwerkgestützten Lizenzen, für die zum Zeitpunkt des Auf­rufes eine Freigabe der Soft­ware im Netz der TU er­forderlich ist, betreibt das ITMC die er­for­der­lichen Lizenzserver.

Diese Lizenzserver verwalten sowohl TU-weite Softwarelizenzen, als auch lokale Softwarelizenzen, z.B. von Arbeitsgruppen.

Für Server und Arbeitsplatzrechner wird die fileba­sierte Sicherung relevanter Daten an­ge­bo­ten. Der Backupdienst basiert auf der Soft­ware Tivoli Storage Manager (TSM).

Gesichert wer­den – durch den Nut­zer/die Nutzerin festgelegt – einzelne Dateien bzw. Verzeichnisse in mehreren Generationen von Siche­rungskopien auf Magnetbänder.

Weitere In­for­ma­tio­nen / Antragsformulare

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Am einfachsten er­rei­chen Sie das Hauptgebäude des ITMC über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der ersten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Otto-Hahn-Straße ab. Nach ca. 300 m er­rei­chen Sie das Ge­bäu­de des ITMC (auf der linken Stra­ßen­sei­te). Die Plätze auf den Parkstreifen an der Straße sind meist belegt. Ein kleinerer – meist auch belegter – Parkplatz be­fin­det sich an der Joseph-von-Fraun­ho­fer-Straße (Einfahrt 36). Ein größerer Parkplatz be­fin­det sich ca. 250 m weiter an der Otto-Hahn-Straße (Einfahrt 30).

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Bo­chum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bo­chum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Ge­bäu­de kön­nen Sie zu Fuß in etwa 15 Minuten vom S-Bahnhof er­rei­chen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gehen Sie nach links entlang der Universitäts­bibliothek, über die Mensabrücke und weiter geradeaus. Am Martin-Schmeißer-Platz biegen Sie nach links ab bis Sie die Otto-Hahn-Straße er­rei­chen. Dort halten Sie sich nach rechts und gehen die Otto-Hahn-Straße bis zur Hausnummer 12 weiter.

Am einfachsten er­rei­chen Sie diese Zweigstelle über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der zwei­ten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Straße Emil-Figge-Straße ab. Auf dieser fahren Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung weiter. Dort befinden sich die Parkplätze, die dem Ge­bäu­de am nächsten gelegen sind. Den kleineren (Einfahrt 21) er­rei­chen Sie, wenn Sie nach rechts in den Vo­gel­pothsweg abbiegen. Wenn Sie den großen Parkplatz (Einfahrt 18) benutzen möchten, fahren Sie geradeaus auf der Emil-Figge-Straße weiter.

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Bo­chum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bo­chum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Rich­tung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Ge­bäu­de kön­nen Sie zu Fuß in etwa 1 Minute vom S-Bahnhof er­rei­chen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gerade vor Ihnen liegt das große Ge­bäu­de Emil-Figge-Straße 50. Benutzen Sie den Fußweg, der in Rich­tung der Treppe direkt geradeaus darauf zu führt.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan