Zum Inhalt
Unsere Richtlinien

Das Corporate Design der TU Dortmund

So wie jede Person eine unverwechselbare Identität hat, gibt das Corporate Design der Technischen Universität Dortmund ein unverwechselbares Profil. Es sorgt für Wiedererkennung und effiziente Kommunikation. Die Aufgabe des Corporate Designs und Prämisse für jede Gestaltung sowie alle Kommunikationsmittel ist, dem Profil der Technischen Universität Dortmund sichtbare Konturen zu verleihen und es überall erlebbar zu machen.
Die festen und unveränderbaren Basiselemente des TU Dortmund Corporate Design sind das Logo, die Farben, die Hausschrift sowie die Schutzzone. Deren konsequente Anwendung übersetzt das Profil der TU Dortmund in eine prägnante Formen- und Gestaltungssprache.

Schutzzone des TU-Logos © ITMC

Die Größe der Medien-Schutzzone ist für die verschiedenen Logogrößen optimiert und grenzt oben und links an die Formatkante.

Um das Logo herum befindet sich ein Mindestfreiraum, genannt „Logo-Schutzzone“, in dem keine grafischen Elemente, Texte, Farbflächen oder Bilder platziert werden dürfen. Gleichzeitig zeigt die Logo-Schutzzone den Mindestabstand zum Formatrand an. Er gilt für alle Medien − von der Geschäftsausstattung über die Homepage bis hin zu Orientierungsschildern. Dieser Wert ist das absolute Minimum und darf in keinem Fall unterschritten werden.

Die konkreten Platzierungsvorgaben finden Sie im PDF des Corporate-Design-Manual

Mehr Informationen

 

TU-Grün Sonderfarbe

PANTONE 368 C

TU-Grün CMYK

57/0/100/0

Akzentfarbe Orange

0/55/100/0

TU-Grün

#639A00

Akzentfarbe Orange

#CA7406

Schrift ist ein visuelles Alleinstellungsmerkmal. Deswegen ist es wichtig, dass die Schrift die Sprache der Institution spricht und in der Corporate Identity verankert ist. Zusammen mit Farbe, Form und Bild ist die Schrift eine der vier Säulen des Corporate Designs.

Seit 2021 wird als Hausschrift die „Akkurat LL“ verwendet. Sie hat ein umfangreiches Angebot an Sonderzeichen, Sprachen und ist als „OTF“-Datei sowohl in Adobe-Programmen als auch in Microsoft Office, auf MAC OS- und Microsoft Windows-Systemen universell einsetzbar.

Die „Akkurat LL“ ist ein zentrales Element aller Kommunikationsmittel. Sie ist einer der wichtigsten Aspekte der visuellen Identität und hat eine klare und offene Anmutung, die wiedererkennbar und sehr gut lesbar ist. Sie verfügt über alle gängigen Zeichen und Akzente und ist daher vielseitig einsetzbar.

Grundsätze

Für Print-Medien der TU Dortmund ist die „Akkurat LL“ zu verwenden. Die Schriftschnitte dürfen in keiner Art und Weise elektronisch verändert werden. Das heißt Schriftbreite und  Auszeichnungen bleiben unangetastet.

Die Schrift kann im Referat Hochschulmarketing bestellt werden.

Mehr Informationen

Informationsmaterialien (Broschüren, Flyer, Poster, Online-Informationen, etc.) über die Technische Universität Dortmund und ihre Einrichtungen entsprechen in ihrer äußeren Gestaltung dem Corporate Design der TU Dortmund und sind vor ihrer Veröffentlichung oder ihrem Versand mit dem Referat Hochschulmarketing abzustimmen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Am einfachsten erreichen Sie das Hauptgebäude des ITMC über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der ersten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Otto-Hahn-Straße ab. Nach ca. 300 m erreichen Sie das Gebäude des ITMC (auf der linken Straßenseite). Die Plätze auf den Parkstreifen an der Straße sind meist belegt. Ein kleinerer – meist auch belegter – Parkplatz befindet sich an der Joseph-von-Fraunhofer-Straße (Einfahrt 36). Ein größerer Parkplatz befindet sich ca. 250 m weiter an der Otto-Hahn-Straße (Einfahrt 30).

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude können Sie zu Fuß in etwa 15 Minuten vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gehen Sie nach links entlang der Universitäts­bibliothek, über die Mensabrücke und weiter geradeaus. Am Martin-Schmeißer-Platz biegen Sie nach links ab bis Sie die Otto-Hahn-Straße erreichen. Dort halten Sie sich nach rechts und gehen die Otto-Hahn-Straße bis zur Hausnummer 12 weiter.

Am einfachsten erreichen Sie diese Zweigstelle über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der zweiten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Straße Emil-Figge-Straße ab. Auf dieser fahren Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung weiter. Dort befinden sich die Parkplätze, die dem Gebäude am nächsten gelegen sind. Den kleineren (Einfahrt 21) erreichen Sie, wenn Sie nach rechts in den Vogelpothsweg abbiegen. Wenn Sie den großen Parkplatz (Einfahrt 18) benutzen möchten, fahren Sie geradeaus auf der Emil-Figge-Straße weiter.

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude können Sie zu Fuß in etwa 1 Minute vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gerade vor Ihnen liegt das große Gebäude Emil-Figge-Straße 50. Benutzen Sie den Fußweg, der in Richtung der Treppe direkt geradeaus darauf zu führt.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan