Zum Inhalt
Wir stellen uns vor

Das Team "Medien Services"

Hinter diesem Namen verbirgt sich ein breites Aufgabenspektrum. Zum Portfolio des Teams gehören beispielsweise E-Learning, Medientechnik, Grafik & Bildbearbeitung, Webpräsenz, Video & Videokonferenzen.

E-Learning und Kollaboration

Die TU Dortmund unterstützt fast alle Lehrveranstaltungen durch Medien. Dabei kann es sich um die Bereitstellung von Lehrmaterialen, die Mailkommunikation der Studierenden untereinander beziehungsweise mit Lehrenden oder das gemeinsame Erarbeiten von Vorträgen oder Präsentationen handeln. Auch spezielle Werkzeuge zur Durchführung von Umfragen sind im Angebot. Diese Dienstleistungen stehen in der zentral angebotenen Lernplattform Moodle zur Verfügung. Darüber hinaus gehört auch die Unterstützung von Kollaborationen zum Portfolio.

Für viele Lehrende ist die Unterstützung von Scan-Klausuren wichtig. Nach einer kurzen Einweisung durch das ITMC können Klausurbögen erstellt und mit Hilfe der zentralen Vervielfältiung ausgedruckt werden. Nach dem Scannen der ausgefüllten Klausuren können diese ausgewertet werden.

Zunehmend nachgefragt ist auch die Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen, die Lehrende den Teilnehmern ihres Seminars zur Verfügung stellen. Eine Wiederholung des Lehrstoffs oder die Vorbereitung auf eine Prüfung sind dadurch möglich.

Medientechnik

Wer Medien in der Lehre verwendet, benötigt auch in den Hörsälen und Veranstaltungsräumen eine entsprechende Technik. Das ITMC verantwortet die Einrichtung der zentral verwalteten Veranstaltungsräume und sorgt für eine möglichst schnelle Behebung von Störungen. 2017/18 wurden 26 Hörsäle für etwa 3,6 Mio. € modernisiert. Diese Technik muss kontinuierlich an aktuelle Bedarfe und Entwicklungen angepasst werden; dies ist eine große Herausforderung an finanziellen Ressourcen und erfordert viel organisatorisches Geschick, um mit dem engen Zeitplan zwischen den Semestern klar zu kommen.

In den letzten Jahren ist aufgrund der größeren Studierendenzahlen die Übertragung von Veranstaltungen von einem Hörsaal in einen anderen als zusätzliche Aufgabe hinzugekommen.

Grafik & Bildbearbeitung

Das Layout und der Satz von Flyern, Broschüren und Plakaten sowie der Entwurf von Geschäftsunterlagen (z.B. Briefpapier und Visitenkarten) kostet viel Zeit. Das ITMC bietet den Fakultäten und Einrichtungen hier eine professionelle Unterstützung vom Entwurf bis zur Druckvorstufe an.

Bildbearbeitung und Fotomontagen gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet des ITMC, das sich für die individuelle Beratung die notwendige Zeit nimmt. In diesem Bereich bildet das ITMC auch Mediengestalterinnen und Mediengestalter Digital&Print, Fachrichtung Konzeption und Visualisierung aus.

Webpräsenz

Die Webpräsenz ist für Fakultäten und Einrichtungen der TU Dortmund von entscheidender Bedeutung. Das ITMC hilft dabei, diese im Corporate Design der TU Dortmund zu erstellen und zu pflegen, ohne dass die Redakteurinnen und Redakteure über Programmiererfahrung und HTML-Kenntnisse verfügen müssen. Das ServicePortal stellt eine besondere Form der Webpräsenz dar: Über einen personalisierten Zugang können Dienstleistungen des ITMC, der UB und der Verwaltung direkt genutzt werden.

Video & Videokonferenzen

Das ITMC der TU Dortmund betreibt zwei fest installierte HD-Videokonferenzräume. Darüber hinaus produziert das ITMC Videos von Veranstaltungen, hilft bei der Erstellung von Image-Filmen oder nimmt aufwändige Experimente auf, die in einer Vorlesung gezeigt werden sollen. Für diejenigen, die Videos für die Lehre selbst erstellen wollen, stellt das ITMC ein separates, einfach zu bedienendes Studio sowie Leihgeräte zur Verfügung. Im Bedarfsfall werden auch Einweisungen in die Kamera- und Schnitttechnik angeboten.

Kontakt

Das Team ist derzeit verteilt auf die Standorte Otto-Hahn-Straße 12 und Emil-Figge-Straße 50 untergebracht. Zur Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an den Service Desk des ITMC.

Markus Alex
Markus Alex
Teamleiter "Medien Services"
„Der Bereich Medien Services umfasst ein breites Aufgabenspektrum: Von der Beratung und Erstellung rund um Design- und Printprodukten bis hin zu Bewegtbildproduktionen, zudem die technische Betreuung der Webauftritte der TU Dortmund und ihrer Einrichtungen. Für die Lehre statten wir Hörsäle und Seminarräume mit Medientechnik aus und unterstützen die Lehrenden mit Werkzeugen, Hilfsmitteln, Softwareprodukten und Beratung, um moderne und abwechslungsreiche Lehrveranstaltungen mit digitalen Elementen durchzuführen. Angebote im Bereich EDV-unterstützer Prüfungen runden das Portfolio ab.“
Wir sind das Team

Das Team im Detail

Zum Seitenanfang

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Am einfachsten erreichen Sie das Hauptgebäude des ITMC über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der ersten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Otto-Hahn-Straße ab. Nach ca. 300 m erreichen Sie das Gebäude des ITMC (auf der linken Straßenseite). Die Plätze auf den Parkstreifen an der Straße sind meist belegt. Ein kleinerer – meist auch belegter – Parkplatz befindet sich an der Joseph-von-Fraunhofer-Straße (Einfahrt 36). Ein größerer Parkplatz befindet sich ca. 250 m weiter an der Otto-Hahn-Straße (Einfahrt 30).

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude können Sie zu Fuß in etwa 15 Minuten vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gehen Sie nach links entlang der Universitäts­bibliothek, über die Mensabrücke und weiter geradeaus. Am Martin-Schmeißer-Platz biegen Sie nach links ab bis Sie die Otto-Hahn-Straße erreichen. Dort halten Sie sich nach rechts und gehen die Otto-Hahn-Straße bis zur Hausnummer 12 weiter.

Am einfachsten erreichen Sie diese Zweigstelle über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der zweiten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Straße Emil-Figge-Straße ab. Auf dieser fahren Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung weiter. Dort befinden sich die Parkplätze, die dem Gebäude am nächsten gelegen sind. Den kleineren (Einfahrt 21) erreichen Sie, wenn Sie nach rechts in den Vogelpothsweg abbiegen. Wenn Sie den großen Parkplatz (Einfahrt 18) benutzen möchten, fahren Sie geradeaus auf der Emil-Figge-Straße weiter.

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude können Sie zu Fuß in etwa 1 Minute vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gerade vor Ihnen liegt das große Gebäude Emil-Figge-Straße 50. Benutzen Sie den Fußweg, der in Richtung der Treppe direkt geradeaus darauf zu führt.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan