Zum Inhalt
Wir stellen uns vor

Das Team "DataNet"

Das Team DataNet betreibt das Datennetz der TU Dortmund und koordiniert seine bedarfsgerechte technische Weiterentwicklung und den infrastrukturellen Ausbau. Darüber hinaus betreuen wir alle elementaren Dienste für den Netzbetrieb:

  • Mandantenfähiger DHCP-Server
  • Mandantenfähiges DNS-System mit Anbindung an AD-Server
  • VPN-Dienst
  • Mandantenfähige Firewalls und IPS
  • Radius-Server für AAA
  • NTP-Server

LAN:

Im Zuge der Einführung von VoIP entwickelt sich das Datennetz hin zum alleinigen Kommunikationsträger auf dem Campus und hat somit an Bedeutung gewonnen. Im gleichen Maße sind die Anforderungen an eine 24/7-Verfügbarkeit gestiegen. Um dem Rechnung zu tragen, sind alle wichtigen Systeme doppelt vorhanden und über redundante Leitungswege miteinander verbunden. Wir versorgen zwei redundante Datacenter und über 80 Einzelstandorte mit einer Datennetzanbindung und koppeln diese mit dem Campus-Backbone. Umbaumaßnahmen und Erweiterungen des Datennetzes gehören bei dieser Größe ebenso zum Tagesgeschäft der Kolleginnen und Kollegen wie Umzüge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Störungsdiagnose und Monitoring der Betriebsparameter.

WLAN:

Die WLAN Infrastruktur hat sich in den vergangenen Jahren ständig weiterentwickelt und in Bezug auf Teilnehmende und Accesspoints den stärksten Zuwachs. Täglich sind bis zu 15000 Benutzerinnen und Benutzer mit einem der über 900 Accesspoints verbunden. Da die meisten Gebäude der TU aus einer Zeit stammen, zu der WLAN-Verfügbarkeit und Abdeckung noch kein Thema waren, ist es eine besondere Herausforderung für das Team, die nötige Infrastruktur zum Betrieb der Accesspoints bereitzustellen und Versorgungslücken zu schließen. Auch heute wird im Schnitt ein zusätzlicher AP pro Woche irgendwo auf dem Campus installiert, um dort die Abdeckung zu verbessern. Darüber hinaus ist ein Trend erkennbar: Auch in den Außenbereichen des zentralen Campus wird eine flächendeckende Versorgung erwartet. Dieser Bereich wird bei zukünftigen Ausbaustufen stärker in den Fokus rücken. Aktuell planen wir den flächendeckenden Ausbau der Emil-Figge-Str. 50 und der Hörsäle mit modernen 802.11ax (Wi-Fi 6) Accesspoints.

Telefonie:

Im Bereich der Telefonie vollzieht sich derzeit ein Technologiewechsel. Wurden im aktuellen Jahr die meisten Telefone der Hochschule über die alte ISDN-Anlage betrieben, so wird sich im nächsten Jahr der Schwerpunkt Richtung VoIP-Telefonie verlagern. Das Team wechselt derzeit die über 7000 Endgeräte auf dem Campus aus und ersetzt sie durch modere VoIP-Telefone. Die VoIP-Telefonie legt die Messlatte der Verfügbarkeit nochmals ein Stück höher. So wird im Rahmen dieses Projektes jeder Datenverteilerstandort über eine USV-Anlage batteriegepuffert, damit auch bei einem Stromausfall die Telefonie noch mindestens 20 Minuten betriebsbereit bleibt.

Web-Server:

Wenn Sie eine Webseite hosten möchten, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Wir bieten mandantenfähige Webserver auf einer Shared-Webhosting-Plattform an, welche über Web-Tools gemanaged werden können. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an unseren Service Desk.

Christian Kober
Christian Kober
Teamleiter "DataNet"
„Wir verbinden die TU: Ob LAN, WLAN oder Telefonie, das Team von DataNet sorgt für reibungslose Kommunikation auf dem Campus und darüber hinaus. Unser Motto: Die Bits müssen fließen – jederzeit. “
Wir sind das Team

Das Team im Detail

Zum Seitenanfang

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Am einfachsten erreichen Sie das Hauptgebäude des ITMC über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der ersten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Otto-Hahn-Straße ab. Nach ca. 300 m erreichen Sie das Gebäude des ITMC (auf der linken Straßenseite). Die Plätze auf den Parkstreifen an der Straße sind meist belegt. Ein kleinerer – meist auch belegter – Parkplatz befindet sich an der Joseph-von-Fraunhofer-Straße (Einfahrt 36). Ein größerer Parkplatz befindet sich ca. 250 m weiter an der Otto-Hahn-Straße (Einfahrt 30).

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude können Sie zu Fuß in etwa 15 Minuten vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gehen Sie nach links entlang der Universitäts­bibliothek, über die Mensabrücke und weiter geradeaus. Am Martin-Schmeißer-Platz biegen Sie nach links ab bis Sie die Otto-Hahn-Straße erreichen. Dort halten Sie sich nach rechts und gehen die Otto-Hahn-Straße bis zur Hausnummer 12 weiter.

Am einfachsten erreichen Sie diese Zweigstelle über die Autobahn A45 von der Abfahrt „Dort­mund-Eichlinghofen”. Biegen Sie dort nach rechts auf die Universitätsstraße ab. An der nächsten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus und biegen an der nächsten Einmündung nach links auf die Straße Hauert ab. An der zweiten Ampelkreuzung biegen Sie nach rechts auf die Straße Emil-Figge-Straße ab. Auf dieser fahren Sie bis zur nächsten Ampelkreuzung weiter. Dort befinden sich die Parkplätze, die dem Gebäude am nächsten gelegen sind. Den kleineren (Einfahrt 21) erreichen Sie, wenn Sie nach rechts in den Vogelpothsweg abbiegen. Wenn Sie den großen Parkplatz (Einfahrt 18) benutzen möchten, fahren Sie geradeaus auf der Emil-Figge-Straße weiter.

Von Dort­mund Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Bochum/Essen bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 7 Minuten).
Von Bochum Hauptbahnhof fahren Sie mit der S-Bahn-Linie 1 in Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (Fahrzeit ca. 15 Minuten).

Das Gebäude können Sie zu Fuß in etwa 1 Minute vom S-Bahnhof erreichen. Gehen Sie die breite Treppe des S-Bahnhofs hoch. Gerade vor Ihnen liegt das große Gebäude Emil-Figge-Straße 50. Benutzen Sie den Fußweg, der in Richtung der Treppe direkt geradeaus darauf zu führt.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan